Steckbriefe der Obstler mit Führungsangeboten PDF Drucken E-Mail

 

 

Die Obstler - Vielfalt an Personen, Spezialisten und Charakteren


Die 49 qualifizierten Obstler bilden einen Pool an Streuobstwiesenmultiplikatoren im LIFE+-Projekt "Vogelschutz in Streuobstwiesen". Sie stammen in der Regel aus einer der 58 Projektgemeinden im LIFE+-Projektgebiet (14 aus dem Landkreis Esslingen, 16 aus dem Landkreis Göppingen, 13 aus dem Landkreis Reutlingen und 6 aus dem Rems-Murr-Kreis) oder haben einen besonderen Bezug zu den Streuobstwiesen. Viele Obstler sehen sich als "schwäbische Originale", einzelne haben als "Neigschmeckte" ihr Herz für die wertvollen und landschaftsprägenden Streuobstwiesen geöffnet.

Sie bieten ihren Teilnehmern in jedem Alter mit ihren vielfältigen Angeboten und spannenden Themen ein "Naschvergnügen im Streuobstparadies".

Ihr Ziel ist es, das Bewusstsein und die Akzeptanz für den Wert von Arten und Lebensräumen - vor Ort und in ganz Europa - zu fördern und zur Erhaltung des europäischen Naturerbes beizutragen.

Die 25 Frauen und 24 Männer sind mehrheitlich jünger als 50 Jahre, die meisten sind Mitglied in einem oder mehreren Vereinen bzw. Verbänden und fast 50 % haben ein Studium absolviert. Die Stellung im Beruf zeigt ein breites Spektrum vom Obstbauern über Hausfrau, Arbeiter, Beamter, freiberuflicher Akademiker, selbständig Gewerbetreibender bis zum Rentner.

 

Die Obstler - eine bunte Vielfalt wie die Streuobstwiesen - stellen sich persönlich in Ihren Steckbriefen mit Angeboten vor.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Anbieter: Die Obstler stellen sich vor.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 26. April 2012 um 10:10 Uhr