Abschluss und Prüfung PDF Drucken E-Mail

 

 

Erfolgreicher Abschluss der Weiterbildung mit Abschlussfeier


Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der ObstlerBildautor: Riek, Steffen
Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der Obstler
bwd  Galerie 1/3  fwd

 

Prüfung:

13.10.2010: Schriftliche Prüfung der Obstler: 50 Multiple-Choice-Fragen

22./23.10.2010: praktische Prüfung: 20 minütige Führung zu einem selbst ausgewählten Thema im Freilichtmuseum in Beuren

Die praktische Prüfung wurde in 2 parallelen Gruppen an zwei Tagen durchgeführt.

Die Bewertung der praktischen Prüfung erfolgt mit Hilfe eines Bewertungsbogens mit einer Punkte-Skala  5-4-3-2-1-0. Bewertet wurden: Äußeres, Rhetorik, Inhalte, Präsentation, Organisation und die schriftliche Darstellung des Angebots und des Steckbriefes. Mitglieder der Prüfungsjury waren:

Jury I: Herr Hendel, Frau Seehofer, Frau Fröhlich und Herr Dr. v. Kieseritzky

Jury II: Frau Baumhof-Pregitzer, Herr Zonsius, Herr Merkle und Frau Schmieder-Matten

 

Die praktische Prüfung
Die praktische PrüfungBildautor: Baumhof-Pregitzer, Monika
Die praktische Prüfung
Die praktische Prüfung
Die praktische Prüfung
Die praktische Prüfung
Die praktische Prüfung
bwd  Galerie 1/2  fwd

 

Einblicke in die interessante praktische Prüfung geben die Themen der erfolgreichen Obstler.

 

Die Prüfungsthemen lauteten:

Karin Zondler-Bloss: Prüfungsthema "Wal- und Rätselnüsse knacken"

Andrea Kohn: Prüfungsthema "Pferde - Äpfel und mehr in den Wieslauftaler Streuobstwiesen"

Barbara Schulz: Prüfungsthema "Quitte, die wiederentdeckte Frucht"

Dieter Nagel: Prüfungsthema "Parfums und Flammungen aus der Streuobstlandschaft"

Ruth Wagner-Jung: Prüfungsthema "Expedition Streuobstwiese - eine Erlebnistour für die ganze Familie"

Eva Rombach: Prüfungsthema "Rendez-Vous mit einem Apfelbaum - eine kernige Erlebnistour für Jung und Alt"

Anja Holzwarth: Prüfungsthema "Ein kulinarischer Spaziergang in Beuren mit Gaumenfreuden"

Dieter Bässler: Prüfungsthema "Interessante Obstsorten für Saft und Most"

Korbinian Fleischer: Prüfungsthema "Die eigene Streuobstwiese und ihre Nutzung"

Friedrich Almendinger: Prüfungsthema "Von Epfl, Bira, Schprich ond Gleser"

Annemone Hilsenbeck: Prüfungsthema "Bienen und "andere" Bienen"

Elke Fackler: Prüfungsthema "Eine Apfelgeschichte: "Lasst uns in die Welt hinaus!", sprach der Apfelbaum und verlies den Garten"

Sonja Gräser: Prüfungsthema "Unterm Hollerbusch"

Gabriele Hagmann: Prüfungsthema "Naturerlebnis für Kinder rund um die Limburg in Weilheim a. d. Teck: Das Klassenzimmer in der Streuobstwiese - "Ernte & Genuss statt Langeweile & Fastfood"

Thilo Keierleber: Prüfungsthema "Spannende Geschichten und Wissenswertes rund um den Birnbaum"

Beate Weeger: Prüfungsthema "Reise zur Champagnerbratbirne"

Joachim Abel: Prüfungsthema "Ziegen als Kulturlandschaftspfleger"

Johannes Bilgery: Prüfungsthema "Unsere Gemeinde Kuchen in der Kulturlandschaft der Streuobstwiesen"

Dr. Angelika Weber: Prüfungsthema "Von schwäbischen Austern und Herrgottsbschweisserle"

Markus Kälberer: Prüfungsthema "Vom Streuobstapfel bis zum Apfelsaft, es werden die Obstmühlen genauer betrachtet, z.B. die Obstmühlen vom Museum Beuren von ca. 1800"

Hans Eckle: Prüfungsthema "Auf den Spuren des Steinkauzes Live erleben!"

Sylvia Maiwald: Prüfungsthema "Kleine Kobolde in Streuobstwiesen: Der Steinkauz"

Melinda Eberle-Schwarzer: Prüfungsthema "Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum"

Klaus Frank: Prüfungsthema "Vom Loitrakarl und Schäferjörg"

Michael Thiehoff: Prüfungsthema "Obstbäume und ihre Standorte - warum wachse ich wo ich stehe?"

Cornelia Schaul: Prüfungsthema "Emsige Landschaftsschützer - Die Honigbiene"

Herbert Stopfner: Prüfungsthema "Der Geist aus der Obstwiese (vom reifen Obst zum Destillat)"

Martin Kirschmann: Prüfungsthema "Pferdeplanwagenfahrt in die Geschichte der Streuobstwiesen"

Margit Riedinger: Prüfungsthema "Zickzack über die Streuobstwiese"

Wolf Rühle: Prüfungsthema "Wer singt denn da - Vogelstimmen ganz einfach kennenlernen"

Thilo Tschersich: Prüfungsthema "Augen auf, und jetzt komm her - Entdeckungen in der Streuobstwiese"

Ernst Frank: Prüfungsthema "Was Hänschen nicht lernt …….."

Siegfried Guggenberger: Prüfungsthema "Streuobstwiesen, Gestern und Heute:……und vielleicht auch noch Morgen"

Angelika Rainer: Prüfungsthema "Mit Schiller und Konsorten durch die Streuobstwiesen - ein auch literarischer Spaziergang"

Susanne Bendl-Gabriel: Prüfungsthema "Mit der Kuh auf Du und Du - mit der Bäuerin unterwegs"

Eva Weisinger: Prüfungsthema "Wie Eva Adam verführte "Die süßen Früchtchen aus der Streuobstwiese""

Bettina Christian: Prüfungsthema "Streuobstwiese und was dahinter steckt"

Christine Kirchner: Prüfungsthema "Die Streuobstwiese - Ein Paradies für Schlemmer und Genießer"

Norbert Tobisch: Prüfungsthema "Altes Wissen und neue Horizonte der Streuobstkultur im Albvorland"

Erika Schlotterbeck: Prüfungsthema "Erlebnis Streuobstwiese"

Jörg Kächele: Prüfungsthema "Wohnungsnot im Knorpelland (Nistkastenseminar)"

Frank Engelbrecht: Prüfungsthema "Die herbe Versuchung - Der Apfel der Aphrodite"

Agnes Scheu: Prüfungsthema "Pflege von Streuobstwiesen für Neubesitzer und Interessierte"

Steffen Riek: Prüfungsthema "Mit Muskelkraft und Apfelsaft"

Sabine Schwarzer: Prüfungsthema "Pflege von Streuobstwiesen für Neubesitzer und Interessierte"

Joachim Klatt: Prüfungsthema "Von Kobolden, Zorros und einer griechischen Göttin"

Thomas Brischar: Prüfungsthema "Ein Rundgang "mit er-lesenen lyrischen Früchten" auf der Streuobstwiese"

Bodo Kablau: Prüfungsthema "Wandern, Erleben und Genießen im Streuobstparadies Pfullingen"

Anemone Stiegler: Prüfungsthema "Wissen aus der "guten alten Zeit" auch heute noch gültig"

 

03.11.2010: Abschlussfeier mit Umweltministerin Tanja Gönner:

Die Ministerin und Vorsitzende der Stiftung Naturschutzfonds ernennt die 49 erfolgreichen Weiterbildungsteilnehmer "Die Obstler- Kulturlandschaftsführer Streuobstwiesen im Albvorland und Mittleren Remstal". Als Anerkennung erhalten die Obstler ein Zertifikat sowie einen Kulturlandschaftsführerausweis.

Programm

Zertifikat

Ausweis

Die Pressemitteilung zur Abschlussfeier finden Sie hier

 


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 20. April 2012 um 14:37 Uhr